Besuch Windkraft- und Biogasanlage Kammermeier am 22.04.2023

Am Samstag Nachmittag fand in Denkendorf eine erfolgreiche Informationsveranstaltung des Ortsverbands der Grünen Denkendorf/Stammham zum Thema erneuerbare Energien statt. Über 30 Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um sich über Windkraft, Solarenergie und Biogas zu informieren.

Die Betreiber der Anlagen, Herr Kammermeier Senior und Junior, berichteten ausführlich über ihre Erfahrungen beim Betrieb der Anlagen und standen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Fragen zur Verfügung.

Im Fokus der Veranstaltung stand die Besichtigung einer Windkraftanlage, die seit 1998 in Betrieb ist und eine Leistung von 1,6 Megawattstunden erreicht. Die Anlage hat eine Nabenhöhe von 100 Metern.

Herr Kammermeier betonte, dass die Windkraft bezogen auf die Fläche der Anlage, im Verhältnis zur Freiflächenphotovoltaik und der Biogasanlage, die günstigste Art der Stromerzeugung. Ein Windrad dieser Bauart kann etwa 400 Haushalte mit Energie versorgen. Windräder neuer Bauart mit einer Höhe von 250 Metern können das Siebenfache an Energie produzieren. Der Betrieb der Anlage ist lediglich an 1000 Stunden von 8760 Stunden im Jahr nicht möglich, da zu wenig oder kein Wind herrscht.

Die Betreiber hoben die Vorteile von erneuerbaren Energien hervor, insbesondere die Tatsache, dass sie nachhaltig und umweltfreundlich sind. Neben der Besichtigung der Windkraftanlage wurden auch der Solarpark und die Biogasanlage besichtigt. Herr Kammermeier befürwortet keine Photovoltaikanlage auf guten Ackerflächen. Die Arbeitsweise der Biogasanlage wurde ausführlich erklärt. Dabei wurde deutlich, dass Biogas aufgrund seiner Flexibilität besonders für die Abdeckung von Grundlasten geeignet ist. Biogas darf nicht in Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion stehen.

Es wurde betont, dass nur ein Mix aus allen drei Varianten sinnvoll ist. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass erneuerbare Energien eine wichtige Rolle in der Zukunft spielen werden und dass sie bereit sind, einen bewussten Umgang mit Energie zu fördern. Insgesamt war die Veranstaltung ein großer Erfolg, da sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in die verschiedenen erneuerbaren Energiequellen gab und somit zu einem bewussteren Umgang mit Energie beitrug.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.